Konfirmanden

Dieses Jahr machen sich 15 junge Menschen gemeinsam ein Jahr lang auf den Weg zur Konfirmation.
 
An unseren Treffen mittwochnachmittags bzw. samstags starten wir nach einem Spiel zum warm werden mit einem kurzen geistlichen Gedanken und einem Lied. Danach gibt es eine Einführung ins Thema.

Im Anschluss daran sprechen wir in zwei Gruppen darüber.

 

Neben unseren Treffen am Mittwoch gehören zwei Wochenendfreizeiten, Konfi-Samstage, Treffen mit den "Bibelpartnern" und Aktionen im Rahmen des "Mach-Mit" - Gemeindepraktikums zu unserem Programm.

 

Das Ziel der Konfirmationszeit ist, die Jugendlichen zu ermutigen, sich mit Glaubens- und Lebensfragen auseinandersetzen und ihre Standpunkte zu reflektieren und zu formulieren, damit sie an ihrer Konfirmation selbst ein "Ja" zu ihrem Glauben zu sagen können. 

 

Inhaltlich ist der Konfirmandenunterricht in großen Teilen auf dem Kursbuch Konfirmation aufgebaut - der erfolgreichste Konfi-Kurs in Deutschland.Das »Kursbuch Konfirmation« von Hans-Martin Lübking ist das Standardwerk in der Konfirmandenarbeit der Gemeinden in den evangelischen Landeskirchen in Deutschland – unübertroffen in seiner thematischen Breite, didaktischen Qualität und auf die Fragen und Bedürfnisse Heranwachsender zugeschnittenen inhaltlichen Tiefe. Da nicht alle Themen im Ordner berück-sichtigt werden können, dürfen die Konfirmandinnen und Konfirmanden Wünsche äußern.

 

 

Anmeldung zum Konfirmationsunterricht

Am Dienstag, 21. Mai 2019 um 19.00 Uhr können im Evangelischen Gemeindehaus, die jetzigen Schülerinnen und Schüler, welche die 7. Schulklasse besuchen, zur Konfirmation angemeldet werden. Pfarrer Büttner und Jugendreferent Dominik Hartnagel stellen das Konzept und das Jahresprogramm vor. Zum Ausfüllen des Anmeldeformulars bringen die Eltern bitte die Taufdaten ihres zukünftigen Konfirmanden, das Familienstammbuch und etwas zum Schreiben mit. Der Unterricht beginnt nach den Pfingstferien. Die neuen Konfirmanden können an diesem Abend gerne teilnehmen, müssen aber nicht.